Der neue Copter: Eine Perfektion!

Dezember 7, 2012 in Allgemein

Sauber bis ins kleinste Detail!

Kaum haben wir gestern die Gestellbauteile aus Carbon erhalten und das neue Gestell direkt zusammengebaut, haben wir direkt heute aus lauter Vorfreude nach dem Videodreh für den Wettbewerb des DLR auch den neuen Copter zusammengebaut. Und man kann nur sagen: Er ist bislang perfekt!

Rein optisch finden wir den neuen Copter gar nicht mal so schlecht, da wir darauf geachtet haben, dass alles sauber und aufgeräumt aussieht und das Carbon gibt der Optik den besonderen Schliff. Doch auch unter der Haube macht der neue Copter einiges her. Mit starken Suppo A2212/13 Motoren ausgestattet und von Turnigy Plush 18A Reglern geregelt fliegt der Copter bei unseren Tests in der Dunkelheit sehr sauber und sehr stabil, kein Vergleich mit dem vorherigen Copter, was nicht zuletzt am sauberen Gestell liegt. Ebenfalls mussten wir merken, dass der neue Copter besonders mehr Schub hat, als der alte Copter und so war es anfangs ungewohnt, den Gasknüppel so weit unten halten zu müssen, um schweben zu können.

Morgen wird am Drehtag 2 (Freitag-Sonntag) der neue Copter seine erste richtige Feuertaufe bestehen müssen, da wir mit ihm ab sofort die Luftaufnahmen für den Film drehen wollen und es dort in eisige Höhen geht. Perfekt also um zu testen, was das Carbongestell aushält!

Um den Copter noch einmal in Bewegung sehen zu können, hier ein kleines Video von euch (allerdings in der Nacht aufgenommen!):

Soweit vom Drehtag 1,
euer Demon-Team!
~ Christian

Pressesammlung

September 13, 2012 in Presse

Wir haben es geschafft! Unser Quadrocopter fliegt und wir haben den ersten großen Schritt für die weitere Entwicklung gemeistert.

Aber dieser Erfolg sollte nicht nur unter uns bleiben. Nachdem wir mit Freude unseren Quadrocopter unserer Schulleitung präsentiert haben, beschloss diese kurzerhand, die Zeitung einzuladen und unserer Region damit unseren Quadrocopter vorzustellen. Direkt eine Woche drauf kam dann auch schon die Nordwest Zeitung sowie der Weser Kurier.

Wir erklärten ihnen, wie wir zu dieser Idee gekommen sind, weswegen wir sie umsetzen wollten und schließlich wie wir sie umgesetzt haben. Zudem boten wir ihnen eine kleine Flugvorführung, bei der die Zeitungen unseren noch wackeligen Flug beobachten konnten.

Anscheinend davon überzeugt, setzten sich beide Zeitungen daran einen Artikel zu schreiben und diesen im nächsten Tagesblatt zu veröffentlichen. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

(zum Vergrößern auf den Artikel klicken)

Dabei bleibt es wohl aber nicht, doch dazu vielleicht demnächst mehr.

~ Simon